Pressespiegel

"Das wird kein Spaziergang"

Frank-Walter Steinmeier sah sich in Erklärungsnot. Die Aussagen des deutschen Botschafters bei den Vereinten Nationen, Thomas Matussek, über Art und Umfang eines möglichen Bundeswehreinsatzes im Libanon hatten ihm den Auftritt vor dem Auswärtigen Ausschuss nicht gerade erleichtert.

Veröffentlicht: 
Welt am Sonntag, 20.08.2006

Mützenich widerspricht Pflüger

Die geplante deutsche Beteiligung an einer Nahost-Friedensmission hat eine Debatte über die Notwendigkeit eines Bundestagsmandats entfacht. Der SPD-Nahostexperte Rolf Mützenich widersprach den Äußerungen des Parlamentarischen Staatssekretärs im Verteidigungsministerium, Friedbert Pflüger (CDU).

Veröffentlicht: 
Rheinpfalz.de, 18.08.2006

Einsatz im Libanon

Die Bundeswehr wäre nach Ansicht von Generalinspekteur Wolfgang Schneiderhan durchaus in der Lage, sich an einem internationalen Libanon-Einsatz zu beteiligen. Zunächst müsse man das Mandat für die internationale Truppe abwarten, sagte Schneiderhan am Samstag der "Berliner Zeitung".

Veröffentlicht: 
n-tv.de, 12.08.2006

Keine Eile in Berlin

Die Regierungsfraktionen Union und SPD sehen sich durch die Entwicklung im Nahen Osten noch nicht gedrängt, sich rasch in der Frage einer deutschen Beteiligung an einer internationalen Stabilisierungstruppe im Süden des Libanons zu verständigen.

Veröffentlicht: 
FAZ, 11,08.2006

Seiten