Pressespiegel

Die rote Friedensmacht

Die Hauptgefahr für Angela Merkel im Nahost-Krieg droht gegenwärtig ander Heimatfront. Das SPD-Präsidium widersetzt sich dem proisraelischen Kurs der Kanzlerin und ihres Außenministers. Selbst im eigenen Kabinett regt sich Widerstand.

Veröffentlicht: 
Der Spiegel, 31.07.2006

Unglücksrabe Jung

Verteidigungsminister Franz Josef Jung (CDU) ist nicht gerade vom Glück verfolgt. Das bewies er bereits durch sein ungeschicktes Taktieren bei der Vorbereitung des Kongo-Einsatzes der deutschen Bundeswehr.

Veröffentlicht: 
ZEIT online, 25.07.2006

OB spricht mit Allianz

Oberbürgermeister Fritz Schramma wird seinen Urlaub auf der italienischen Insel Ischia unterbrechen, um am kommenden Mittwoch mit der Allianz-Führung über den Erhalt von Arbeitsplätzen in Köln zu sprechen. Der Konzern hat angekündigt, die Kölner Niederlassung zu schließen.

Veröffentlicht: 
Kölner Stadt-Anzeiger, 21.07.2006

Back to Normal

NATO's policy of basing U.S. tactical nuclear weapons in several European countries has lasted long after the end of the Cold War, despite increasing pressure from parliamentarians, disarmament advocates, and public opinion.

Veröffentlicht: 
Arms Control Today, July/August 2006, S. 37-40.

Die Zukunft der Türkei in der Europäischen Union

An der Diskussionsrunde zum Thema "Zukunft der Türkei in Europa" beteiligten sich folgende Experten: Heinz- Jürgen Axt, Professor an der Universität Duisburg-Essen, Zafer Mese, Sprecher des Deutsch-Türkischen Forums in der CDU, Rolf Mützenich, Mitglied des Deutschen Bundestags für die SPD, Kemal Sahin, Unternehmer und Vorsitzender der Deutsch-Türkischen Handelskammer und Peter Trube, Betriebsrat und Kulturmittler bei ThyssenKrupp Steel in Duisburg.(...)
 

Veröffentlicht: 
Köln, 03.07.2006

Seiten