Ein starkes Kölner Team für Berlin

Die Kölner SPD zieht mit einem starken und kompetenten Kandidatenteam in den Bundestagswahlkampf 2013. Bei zwei Wahlkreiskonferenzen am 3. Dezember wurden die drei bewährten Bundestagsabgeordneten Martin Dörmann, Karl Lauterbach und Rolf Mützenich mit über 90 Prozent Zustimmung erneut für ihre Wahlkreise nominiert, die sie bei den letzten Bundestagswahlen direkt gewinnen konnten. Im südlichen Wahlkreis (Lindenthal, Rodenkirchen, Innenstadt-Süd) setzte sich Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes mit 133 zu 76 Stimmen gegen ihre Mitbewerberin Valentina Kerst durch.

Die vier Gewählten treten für ein rot-grünes Regierungsbündnis ein und betonten in ihren Vorstellungsreden das Ziel, bei der nächsten Wahl wieder alle vier Kölner Wahlkreise für die SPD zu gewinnen, um so zu einem Regierungswechsel beizutragen:
?Deutschland wird von Schwarz-Gelb schlecht regiert. Vor allem innenpolitisch ist die Regierungsbilanz verheerend. Statt zukunftsweisender Projekte verheddert man sich in Klientelpolitik (Hoteliersteuer), rückwärtsgewandter Familienpolitik (Betreuungsgeld) und einer völlig verkorksten Energiewende ohne Masterplan.

Eine SPD-geführte Bundesregierung wird Deutschland sozial gerecht gestalten und wirtschaftlich nach vorne bringen: mit einem gesetzlichen Mindestlohn, einer solidarischen Bürgerversicherung sowie einem Rentensystem, das Altersarmut verhindert und Erwerbsarmut bekämpft. Wir brauchen zusätzliche Investitionen in Bildung und eine bessere Finanzausstattung für die Kommunen, damit Zukunftschancen gewahrt und soziale Strukturen erhalten bleiben. Dies werden wir solide gegenfinanzieren, ohne neue Schulden: Reiche können und müssen dabei einen größeren Anteil der Lasten tragen. Und wir werden den Finanzsektor über eine Finanztransaktionssteuer an den Kosten der Banken- und Staatsschuldenkrise beteiligen.?

Die Ergebnisse bei den Wahlkreiskonferenzen im Einzelnen:

Wahlkreis 93 Köln I (Porz, Kalk, nördliche Innenstadt):
gewählt: Martin Dörmann, MdB seit 2002, medienpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion
Abgegebene Stimmen: 212
Martin Dörmann: 196 Stimmen; Henning Frey: 11; Enthaltungen: 5

Wahlkreis 94 Köln II (Lindenthal, Rodenkirchen, Südliche Innenstadt)
gewählt: Elfi Scho-Antwerpes, Bürgermeisterin der Stadt Köln seit 2004
Abgegebene Stimmen: 211
Elfi Scho-Antwerpes: 133 Stimmen; Valentina Kerst: 76; Enthaltungen: 2

Wahlkreis 95 Köln III (Chorweiler, Nippes, Ehrenfeld):
Gewählt: Rolf Mützenich, außenpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion
Abgegebene Stimmen: 212
Ja: 208; Nein: 4

Wahlkreis 101 KölnIV/Leverkusen (Mülheim/Leverkusen)
Gewählt: Karl Lauterbach
Abgegebene Stimmen: 96
Ja: 86; Nein: 6; Enthaltungen: 4

Veröffentlicht: 
Köln, 04.12.2012
Thema: 
Die KölnSPD nominierte Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes sowie die drei bewährten Bundestagsabgeordneten Martin Dörmann, Karl Lauterbach und Rolf Mützenich